Tradition

 

muehlenbeck006

 

Seit 1908 für Sie – nur das Beste!

muehlenbeck007Bereits seit über 100 Jahren stellen wir erfolgreich Fleisch- und Wurstwaren in unserer Manufaktur her. Wir haben uns auch für die Zukunft zum Ziel gesetzt, unsere Kunden ständig mit unseren Produkten zu begeistern, die sich durch Qualität,
Frische, hochwertige Rohstoffe und natürlich hervorragendem Geschmack auszeichnen.

Moderne Technik und handwerkliche Tradition stehen bei uns im Einklang. Ein breites Sortiment wird von ca. 40 Mitarbeitern hergestellt und vertrieben – Brüh- und Bratwürste, diverse Kochwurstsorten, Kochpökelprodukte, streichfähige und schnittfeste Mettwürste sowie Rohpökelwaren. Des Weiteren gibt es hausgemachte Menüs und Suppen, warm im Mittagstisch oder kalt im Glas zu kaufen.

Am Ende eines Jahres haben wir ca. 1000 Tonnen Fleisch verarbeitet!

Fleischerei Mühlenbeck um 1930

Fleischerei Mühlenbeck um 1930

Die Ursprünge der Heino Mühlenbeck Fleischwaren Manufaktur gehen auf das Jahr 1889 zurück, als das Ehepaar Schumacher ein Kolonialwarengeschäft in der Leher Straße eröffneten. 1908 wurde das Geschäft um eine Fleischerei von Georg und Frieda Gerdts, geb. Schumacher, erweitert. 1938 wurde die Fleischerei durch Heinrich und Anna Mühlenbeck, geb. Gerdts übernommen. 1957 trat Heino Mühlenbeck in den neugegründeten Fleischwarengroßhandel ein. 1978 wurde der Schlachtbetrieb eingestellt. Die Räumlichkeiten wurden in den Folgejahren immer wieder den Anforderungen und Entwicklungen angepasst.

Familie Gebhard Buck

Jan-Peter Mehring – Stefanie Mehring – Britta Mühlenbeck-Buck – Gebhard Buck

1993 wurde der Betrieb von Gebhard Buck, dem Schwiegersohn von Heino und Irmgard Mühlenbeck übernommen. Er führt das Unternehmen mit Ehefrau Britta Mühlenbeck-Buck an seiner Seite. 1996 erfolgte die Zulassung und Erteilung der Veterinärkontrollnummer EV 1638 EG. 2008 bestand die Heino Mühlenbeck Fleischwaren Manufaktur 100 Jahre. Die Firma ist immer noch ein Familienunternehmen. In der Verwaltung und Buchhaltung ist Britta Mühlenbeck-Buck tätig. Stefanie Mehring, Tochter des Geschäftsführers, ist zuständig für die Produktentwicklung, Produktüberwachung und Sonderbeauftragte für „Tante Emma“. Lebensmittelrecht, Etikettengestaltung und moderne Medien gehören ebenfalls zu ihrem Arbeitsbereich. 2015 trat ihr Mann Jan-Peter Mehring in das Unternehmen ein.